EDEN Health Skin Study

EDEN Health Skin Study

EN SV IT DE NL PT

eden-meetingIm Rahmen der EDEN (European Dermato-Epidemiology Network)-Studie zur Verbeitung von Duftstoff- und Haarfärbemittelallergien in der europäischen Bevölkerung werden insgesammt 12.000 Personen in fünf europäischen Staaten befragt. Diese sind: Deutschland, Italien, die Niederlande, Portugal und Schweden.

Ziel der Studie ist es, Informationen über Hautprobleme und Hautkrankheiten in der Allgemeinbevölkerung zu sammeln. Dabei liegt der Fokus auf Informationen, die auf eine Sensibilisierung gegenüber Allergenen - die in Produkten des alltäglichen Gebrauchs vorkommen - hinweisen. Mithilfe von Allergietests soll dann die Verbreitung von Duftstoffallergien in der Allgemeinbevölkerung bestimmt werden, um dann auf Grundlage dieser Daten Empfehlungen für präventive Maßnahmen abzuleiten.